Kontakt

Innovatives 3D-Röntgen (DVT)

3D-Röntgen: Optimierte Diagnostik und sicherere Behandlung dank DVT

Herkömmliche Röntgenbilder sind nur zweidimensional. Die Diagnostik ist dann manchmal nicht eindeutig. Das DVT (Digitales Volumen Tomogramm) hingegen erlaubt uns den Blick in die dritte Dimension. Bei Ihrem Zahnarzt in Düsseldorf schätzen wir 3D-Röntgen daher als modernes radiologisches Diagnoseverfahren der Zahnmedizin.

  • Es bildet für uns Zahnärzte die verlässliche Basis der Untersuchung und Behandlungsplanung.
  • Für unsere Patienten bedeutet diese moderne Diagnosetechnik mehr Sicherheit – bei der Diagnose und der anschließenden Therapie.
  • Die Patienten profitieren zudem von einer deutlich geringeren Strahlenbelastung für den Körper als beim oft für 3D-Aufnahmen eingesetzten CT.

3D-Röntgen beim Zahnarzt in Düsseldorf

Wie funktioniert das 3D-Röntgen?

Ähnlich wie beim CT oder MRT werden mit dem DVT Schnittbilder erzeugt, die dann in ein dreidimensionales Bild zusammengefügt werden. Die Strahlenbelastung ist im Vergleich zum CT wesentlich geringer.

3D-Röntgen – Vorteile in vielen Bereichen

Bei den Zahn-Experten in Düsseldorf-Kaiserswerth setzen wir das DVT zur Behandlungsplanung in der Implantologie und der Endodontie (Wurzelkanalbehandlungen) ein, bei chirurgischen Fragestellungen oder im Bereich der Parodontologie.

Zum Beispiel können wir optimal planen, wie ein Implantat gesetzt werden muss, damit es die größtmögliche Stabilität bekommt. Auch nicht sichtbare Entzündungen können wir genau identifizieren, lokalisieren und damit in der Regel auch erfolgreich therapieren, zum Beispiel Wurzelentzündungen oder eine Parodontitis.